2013-10-13

Öffentliche Vortragsveranstaltung “Wilderer in der Egge – Wildschütz Klostermann”
Redner: Herr Hibbeln

Veranstaltungsort: Landgasthaus Friedenstal, Altenbeken

Wer war Wildschütz Klostermann und wie hat er gelebt? Dieser Frage ging Hans Dieter Hibbeln in seinem Vortrag nach. Denn in einer derart wald- und wildreichen Gegend wie das Eggegebirge hat es immer Wilderer gegeben, aber nur einer ist so bekannt wie der Wilddieb Klostermann, der in der Gegend von Hardehausen, Blankenrode, Marsberg und im Walddecker Raum sein Unwesen trieb. Die zeitgenössischen Zeitungsberichte erzählten von seinen “Untaten” und diverse Bücher wurden über ihn geschrieben, ein Bier wurde nach Ihm benannt und es findet jedes Jahr ein “Wildschütz Klostermann-Markt” statt. Aber wer war denn nun “Wildschütz Klostermann” und was ist wahr an den Geschichten und was gehört in den Bereich der Legenden? Oder gab es außer dem berühmt berüchtigten Wildschütz noch weitere Wilddiebe? Aus Akten und Berichten hat Hans Dieter Hibbeln vieles rekonstruiert, auch über das Leben der Förster und der damaligen Bevölkerung.

Die Ergebnisse seiner Arbeit hat er am 13.10.2013 ab 15.00 Uhr im Landgasthaus Friedenstal in Altenbeken vorgestellt. Dieser Vortrag war kostenfrei und wir haben uns über mehr als 40 Teilnehmer an diesem Vortrag gefreut.

Der Vorstand